Square Dance

Square Dance

Aus einer AG American Square Dance an der Liborius Grundschule Salzkotten heraus entstand 1997 die Idee, die bis heute forgeführt und ausgeweitet werden konnte. Nach dem Wechsel zu weiterführenden Schulen wollten einige Kinder weiter tanzen, sodass der SV Upsprunge die Gruppe als eingenständige Abteilung aufnahm.

Der modern American Square Dance entwickelte sich in Amerika aus den Tänzen der Einwandernationen. Jede Volksgruppe hatte ihre eigenen Figuren und Bräuche. Damit man miteinander tanzen konnte suchte man die schönsten Figuren zusammen. Mit der Zeit fand man sogar eine Aufgabe für den Tänzer mit den zwei linken Füßen. Wenn er eine laute Stimme hatte, wurde er „Caller“, d.h. er sagte den Tänzern die Reihenfolge der Figuren an. Seit 1975 gibt es festgelegte Programme in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die auf der ganzen Welt gleich gecallt und getanzt werden.